Bautzner Str. 34 / 36
01099 Dresden (Neustadt)

Tel.: 0351 64 75 64 64
Fax: 0351 64 75 64 60

Anfrage per Mail
info_at_kanzlei-anca-kuebler.de

Tätigkeitsschwerpunkte

Nachstehend finden Sie eine Übersicht derjenigen Fachgebiete, in denen ich hauptsächlich tätig bin. Durch Klick auf die einzelnen Gebiete erhalten Sie weitere Informationen.

Opferschutz

Allgemein

Als Rechtsanwältin berate ich die Opfer von Straftaten und vertrete ihre Rechte vor Gericht.

Meist sind die Täter durch einen Verteidiger vertreten und können so sämtliche Rechte wahrnehmen. Den Opfern ist häufig eine „Nebenrolle“ zugewiesen.

Viele wissen nicht, dass auch sie als Opfer einer Straftat rechtliche Möglichkeiten haben. In ausführlichen Beratungen werden diese dargestellt und die weitere Vorgehensweise besprochen.


Nebenklage

Die Strafprozessordnung stellt für besonders schwere Straftaten dem Opfer einen Anwalt zur Seite, der ihre Interessen vor Gericht vertritt.

In besonderen Fällen wird dieser Opferanwalt von der Staatskasse bezahlt, insbesondere wenn das Opfer ein Kind ist oder es sich um ein Sexualverbrechen wie z.B. eine Vergewaltigung oder sexuelle Nötigung handelt.

Auch andere schwerwiegende Straftaten wie Körperverletzungen oder Beleidigungen berechtigen das Opfer, sich der Anklage der Staatsanwaltschaft als Nebenkläger anzuschließen und so aktiv am Strafverfahren teilzunehmen.

Gerade Kinder und Jugendliche sind oft nicht in der Lage, ihre eigenen Rechte vor Gericht wahrzunehmen. Als Opferanwältin vertrete ich ihre Interessen im Verfahren gegen den Täter und stehe auch im Rahmen eines Zeugenbeistandes zur Seite.

Dies kann auch ein zivilrechtlicher Prozess auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz sein.

Beratung und Vertretung von Stalkingopfern

Das Phänomen „Stalking“ (engl. für Heranpirschen) umfasst zahlreiche Verhaltensweisen wie

  • ständige unerwünschte Anrufe, SMS, Briefe, Besuche
  • permanentes Beobachten und Verfolgen
  • "Ausfragen" von Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen
  • ständige unerwünschte Geschenke
  • Unerwünschte Bestellungen im Namen des Opfers
  • permanente Beschimpfungen, Bedrohungen, Beleidigungen bis hin zu tätlichen Übergriffen

Stalking betrifft oft Ex- Partner, wobei der Täter nach der Trennung den / die Partner/in nicht loslassen kann und über die erwähnten Verhaltensweisen Kontrolle über das Leben des Opfers erhalten will.

Es gibt derzeit verschiedene rechtliche Möglichkeiten, diesem Terror derzeit Einhalt zu gebieten. So gibt es seit 2007 einen neuen Straftatbestand (§ 238 StGB - Nachstellung), welcher Stalking unter Strafe stellt.

Deshalb wird in einer ausführlichen Beratung der spezielle Fall analysiert. Ich erarbeite Strategien zum Schutz vor weiteren Übergriffen und schlage die jeweils möglichen rechtlichen Schutzinstrumentarien vor. Außerdem vermittle ich an andere Hilfeeinrichtungen, um ein weiteres professionelles Vorgehen zu gewährleisten.

Sollte ein gerichtliches Vorgehen für sinnvoll erachtet werden, so vertrete ich die Opfer sowohl im Rahmen einer zivilrechtlichen Klage als auch im Strafverfahren gegen den Täter.

Vertretung von Opfern häuslicher Gewalt

Spätestens seit Einführung des Gewaltschutzgesetzes im Jahre 2002 gilt der Grundsatz: „Der Schläger geht- das Opfer bleibt“. Dies bedeutet, dass Opfern häuslicher Gewalt nicht mehr allein die Flucht zu Freunden oder in ein Frauenhaus offen steht.

Sie können beim Gericht einen Antrag auf Wohnungszuweisung sowie auf ein Kontakt- und Näherungsverbot stellen. Dem Täter kann dann verboten werden, sich dem Opfer zu nähern, es anzurufen oder auch die ehemals gemeinsame Wohnung zu betreten.

Ich vertrete Opfer häuslicher Gewalt sowohl in diesen zivilrechtlichen Verfahren als auch in einem eventuellen Strafverfahren gegen den Täter.

Gemeinsam mit anderen Hilfeeinrichtungen finden wir einen Weg für Sie aus dieser Gewalt.

Familienrecht

  • Scheidungsrecht mit den Folgesachen Zugewinn- und Versorgungsausgleich
  • Sorgerecht
  • Umgangsrecht
  • Vaterschaftsanfechtungen 
  • Unterhaltsrecht (Kindesunterhalt sowie Trennungs- und nachehelicher Unterhalt)