Bautzner Str. 34 / 36
01099 Dresden (Neustadt)

Tel.: 0351 64 75 64 64
Fax: 0351 64 75 64 60

Anfrage per Mail
info_at_kanzlei-anca-kuebler.de

Herzlich willkommen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Kanzlei Anca Kübler.

Als Rechtsanwältin habe ich mich auf die Bereiche Opferschutzrecht und Familienrecht spezialisiert und langjährig Erfahrungen in diesen Bereichen sammeln können.

Ich vertrete sowohl Opfer von Straftaten wie z.B. Vergewaltigung, versuchter Tötung oder Kindesmissbrauch, als auch Opfer von häuslicher Gewalt und Stalking. Durch vielfältige Fortbildungen und beispielsweise die Teilnahme an interdisziplinären Tagungen in diesen Bereichen kann ich nicht nur die rechtliche Seite betrachten, sondern sehe auch die häufig mit Straftaten verbundenen psychischen und psychosozialen Folgen. So ist es möglich, Betroffene in dieser besonderen Situation sensibel und kompetent zu begleiten und zu vertreten. 

Im Bereich des Familienrechtes sehe ich das Kindeswohl als zentrales Thema. Kinder sind oft im Spannungsfeld zwischen den Eltern und doch häufig das schwächste Glied. Hier ist es wichtig, Eltern den Blick für ihr Kind zu ermöglichen und sie auch dahingehend zu beraten und zu vertreten.

Das Recht hat die merkwürdige Eigenschaft, daß man es behalten kann, ohne es zu haben.
(Joseph Unger, 1828 - 1913)

Neuigkeiten & Termine

Neues

Kanzlei mit neuer Homepage

Unsere Homepage hat ein neues Outfit erhalten. Sie finden nun nicht nur Informationen über die Kanzlei, sondern haben auch die Möglichkeit, direkt Flyer oder Antragsformulare herunterzuladen.

Vorträge & Seminare

Neuer Kurs an der Volkshochschule Dresden

Im März startete an der Volkshochschule Dresden ein neuer Kurs.

In diesem sollen Laien befähigt werden, im eigenen Umfeld seelische Krisen oder psychische Gesundheitsprobleme zu erkennen, zu lindern und gegebenenfalls vorzubeugen. Ziel ist es, ohne Scheu und mit Selbstbewusstsein erste Hilfe leisten zu können, bis eine angemessene professionelle Behandlung erfolgen kann oder die Krise überwunden wurde. An einem Abend konnte ich die Teilnehmer auch über die rechtlichen Zusammenhänge beispielsweise bei unterlassener Hilfeleistung u.ä. informieren.

VHS Kurs

Nach einem ausgebuchten Kursauftakt gibt es im Mai / Juni gleich eine weitere Auflage.